Nach dem Erfolg der Redmi Note-Serie hat Xiaomi die Redmi Note 13-Generation offiziell auf dem vietnamesischen Markt verkauft. Ob diese Generation die Benutzer zufriedenstellen wird, wird Ihnen der folgende Testbericht zum Xiaomi Redmi Note 13 helfen, besser zu verstehen.

1. Preis und Öffnungszeiten in Vietnam

Auf dem vietnamesischen Markt Xiaomi Redmi Note 13-Telefon Vertrieben wird die 4G-LTE-Version, die sich von der im Inland in China verkauften Redmi Note 13 5G-Version unterscheidet. Das Gerät wird in 3 Versionen mit entsprechenden Verkaufspreisen wie folgt vertrieben:

– Xiaomi Redmi Note 13 6GB/128GB: 4,89 Millionen VND

– Xiaomi Redmi Note 13 8GB/128GB: 5,29 Millionen VND

– Xiaomi Redmi Note 13 8 GB/256 GB: 5,99 Millionen VND

Dieser Preis ist im Vergleich zum Preis des Redmi Note 12 zum Zeitpunkt der Markteinführung sogar 100.000 VND günstiger pro Version. Darüber hinaus wurde das Redmi Note 13 in diesem Jahr auch frühzeitig auf dem vietnamesischen Markt zum Verkauf angeboten, da Xiaomi die Redmi Note-Serie zuvor erst von März bis April auf dem Markt unseres Landes angekündigt hatte.

Mit einem angemessenen Preis, der für das Budget vieler Verbraucher geeignet ist, und der Markteinführung vor dem Mondneujahr 2023 zeigt sich, dass Xiaomi alle Möglichkeiten nutzt, um mehr Kunden mit seinem kostengünstigen Telefonanschluss zu erreichen.

Testbericht zum Unboxing des Xiaomi Redmi Note 13
Das Xiaomi Redmi Note 13-Telefon wird in einer Box mit komplettem Zubehör verkauft (Foto: Infofull).

2. Überprüfung des Xiaomi Redmi Note 13-Telefondesigns

Was das Design betrifft, sind wir der Meinung, dass das Xiaomi Redmi Note 13 im Vergleich zu seinem Vorgänger einen Sprung nach vorne gemacht hat, indem es den Benutzern eine Produktlinie mit einem trendigeren Erscheinungsbild bietet, insbesondere beim Bildschirm. Die Unterkante wurde dünner gestaltet und sorgt in Kombination mit den dünnen Ober- und Seitenkanten für ein beeindruckendes Premium-Erscheinungsbild.

Insbesondere mit einem Telefon, das nur 4 Millionen VND kostet, können Benutzer es trotzdem erleben Optische Fingerabdrucksperre unterhalb des Bildschirms Berührung ist eindeutig eine „seltene Sache“. Darüber hinaus verfügt das Gerät auch über: 2 externe Lautsprecher mit Dolby Atmos-Technologie High-End bietet hohe Lautstärke und hochwertigen Klang zum Musikhören oder Spielen.

Die physischen Tasten bleiben komfortabel, der 3,5-mm-Kopfhöreranschluss bleibt bestehen und das Gerät nutzt auch den beliebten USB-Typ-C-Ladeanschluss. Der Rand des Geräts behält ein trendiges und flaches Design bei nur 7,9 mm dick daher liegt es recht angenehm in der Hand. Das Gerät verwendet außerdem gehärtetes Corning® Gorilla®-Glas 3 und erreicht die Wasserbeständigkeit IP54.

Testbericht zu den Farben des Xiaomi Redmi Note 13
Farboptionen auf dem Xiaomi Redmi Note 13-Telefon (Foto: Xiaomi).

Mittlerweile wurde auf der Rückseite des Hauptkamera-Clusters das rechteckige Modul entfernt und die Kameras befinden sich entsprechend dem neuesten Design, das viele 2024-Smartphones verfolgen, direkt auf der Rückseite. Das Xiaomi Redmi Note 13-Telefon wird in Vietnam offiziell in vier Farboptionen vertrieben: Halbschwarz, Mintgrün, Eisblau und Sonnenuntergang am Meer (Verlaufsfarbe mit Hauptfarbe Creme und gelbem Licht-Champagner).

Ein Punkt, den wir auch in puncto Design am Xiaomi Redmi Note 13 loben, ist, dass im Produktkarton enthalten ist: Ladegerät, Ladekabel, Bedienungsanleitung, SIM-Auswerfer und eine kostenlose Hülle der neuen Generation.

3. Bewertung des Displays des Xiaomi-Telefons Redmi Note 13

Xiaomi zeigt, dass Nutzer mit einem niedrigen Preisniveau immer noch die fortschrittlichste Technologie erleben können, wenn sie Bildschirmnutzer mitbringen 6,67-Zoll-AMOLED auf dem Redmi Note 13. Es verfügt nicht nur über eine FullHD+-Auflösung mit einer Pixeldichte von bis zu 395 ppi für gute Details, sondern der Bildschirm dieses 2024 Xiaomi-Telefons deckt auch den DCI-P3-Farbraum zu 100 % ab und bietet so die Möglichkeit, Anzeigen anzuzeigen beeindruckende lebendige Farben.

Testbericht zum Bildschirm des Xiaomi Redmi Note 13
Der Bildschirm des Xiaomi Redmi Note 13-Telefons verfügt über eine optische Fingerabdrucksperre unter dem Bildschirm (Foto: Infofull).

Der Punkt, den wir dem Redmi Note 13 am besten bewerten, ist insbesondere, dass sein Bildschirm eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 120 Hz hat – die höchste in diesem Preissegment. Und dadurch wird natürlich jeder Touch- und Wischvorgang auf dem Bildschirm flüssiger. Benutzer werden diesen Vorteil deutlich spüren, wenn sie grafikintensive Spiele spielen.

4. Bewerten Sie die Leistungskonfiguration des Xiaomi Redmi Note 13-Telefons

Das Xiaomi Redmi Note 13-Telefon ist wie sein Vorgänger weiterhin mit dem Qualcomm Snapdragon 685-Chip ausgestattet. Dieser Chip mag im Jahr 2023 der „Champion“ im Preissegment sein, doch nun im Jahr 2024 sind eine Reihe von Konkurrenten aufgetaucht und haben die Konfiguration zu einer Schwäche des Redmi Note 13 gemacht.

Laut Xiaomi Redmi Note 13-Bewertungsdaten von seriösen Leistungsbewertungsskalen lautet die Punktzahl dieses Telefons wie folgt:

  • Auf Antutu V10: Xiaomi Redmi Note 13 erreichte insgesamt 332.412 Punkte, zum Vergleich: OPPO Reno8 T erreichte 405.000 Punkte, Samsung Galaxy A25 erreichte 439.719 Punkte.
  • Auf Geekbench 10: Redmi Note 13 erreichte 429 Single-Core-Punkte und 1399 Multi-Core-Punkte. Unterdessen erreichte das Galaxy A25 Single-Core- und Multi-Core-Werte von 414 bzw. 1414 Punkten, während das Reno8 T 677 bzw. 1873 Punkte für Single-Core bzw. Multi-Core erzielte.

Es ist ersichtlich, dass, wenn jedes Jahr die Konfiguration immer die Stärke von Xiaomi ist, im Jahr 2024 der Leistungswert die Schwäche ist, wenn man das Xiaomi Redmi Note 13 mit Konkurrenten im gleichen Preissegment vergleicht. Mit der Ausstattungsstufe kann das Redmi Note 13 jedoch weiterhin beliebte Anwendungen und Spiele wie PUBG Mobile, Lien Quan Mobile, Call of Duty usw. bewältigen.

Was die Software angeht, ist auf dem Xiaomi Redmi Note 13-Telefon das Betriebssystem Android 13 vorinstalliert, angepasst mit MIUI 14 in der Verkaufsverpackung. Es wird erwartet, dass dieses kostengünstige Telefonmodell bald auf Android 14 sowie Xiaomis neues Hyper OS-Betriebssystem aktualisiert wird.

Darüber hinaus sorgen der 5000-mAh-Akku und die 33-W-Schnellladung auch für eine langfristige Nutzung und eine schnelle Ladegeschwindigkeit, sodass die Benutzer zufrieden sind.

5. Test der Kamera des Xiaomi Redmi Note 13

Xiaomi stattet das Redmi Note 13-Telefon mit einer Gruppe von drei Hauptkameras aus, darunter: 108-MP-Weitwinkel-Hauptsensor, 8-MP-Superweitwinkelkamera und 2-MP-Makrokamera. Obwohl es keine Telekamera gibt, unterstützt sie dennoch Aufnahmen mit bis zu 3-fachem Zoom. Und in Sachen Fotografie zählen wir die Kamera des Xiaomi Redmi Note 13 zu den Besten im Telefonsegment unter 6 Millionen VND.

Kameratest des Xiaomi Redmi Note 13
Kameracluster auf dem Xiaomi Redmi Note 13 (Foto: Infofull).

Fotos, die mit der Kamera des Redmi Note 13 aufgenommen wurden, zeichnen sich nicht nur durch gute Details aus, die Farben sind auch realistisch und die KI hat die Fähigkeit, auf natürliche Weise zu verschönern. Benutzer können auch eine Vielzahl von Fototypen erleben: Porträts mit unscharfem Hintergrund, Aufnahmen im Nachtmodus, Super-Nahaufnahmen … und die 4K-Videoaufnahme ist ziemlich gut.

Darüber hinaus bietet die 16-Megapixel-Frontkamera auch Tools, mit denen Benutzer Selfies in recht guter Qualität aufnehmen können.

DARAUS SCHLIESSEN

Aus den detaillierten Testberichten zum Xiaomi Redmi Note 13 oben geht hervor, dass Xiaomi seinen Ansatz an die neue Generation angepasst hat, indem es ein in allen Aspekten umfassenderes Telefon auf den Markt bringt, bei der Konfiguration jedoch „Einbußen“ hinnehmen muss. Im Preissegment ist das Redmi Note 13 jedoch definitiv immer noch eine der besten „Preis-Leistungs-Optionen“ für Nutzer.

Mục nhập này đã được đăng trong Telefon. Đánh dấu trang permalink.