Die Thinkpad-X1-Serie ist ein absoluter Hingucker aus Lenovos umfangreichem Laptop-Sortiment. Der Thinkpax X1 Carbon (8. Generation) gilt für viele Technikjournalisten als eines der derzeit besten Business-Laptops. Dieses Modell ist ein Paradebeispiel dafür, wie man viel Rechenleistung in einen kompakten Laptop packen kann. Mit dem Thinkpad X1 Titanium Yoga geht Lenovo noch einen Schritt weiter. Dieser Laptop wurde einer noch strengeren Diät unterzogen, was zu einem hauchdünnen Design führte. Aber können Laptops trotzdem die gleiche technische Leistung erreichen? Es gibt nur einen Weg, das herauszufinden.

Streben Sie nach ästhetischer Perfektion

Wie üblich beginnen wir mit dem Design. Auch bei diesem Thinkpad X1 ist das Design ein wichtiges Verkaufsargument. Der Laptop dürfte durch seine geringe Dicke auffallen. Selbst im geschlossenen Zustand ist das Notebook nur 11,5 mm dick und hat ein Gesamtgewicht von über einem Kilogramm. Dadurch ist der Laptop äußerst tragbar und Sie können ihn problemlos überall hin mitnehmen. Aber täuschen Sie sich nicht: Dieser Laptop kann einiges aushalten. Titanfarbene Veredelung – wie heißt sie? – sorgt für zusätzliche Stabilität, sodass Sie keinen Herzinfarkt erleiden, wenn Ihr Laptop vom Tisch fällt. Laut Lenovo hält das Thinkpad X1 Titanium Yoga sogar Wüstensandstürmen und arktischer Kälte stand.

Lenovo strebt, wie alle Laptop-Hersteller, nach ästhetischer Perfektion, und mit dem Thinkpad X1 Titanium Yoga kommen sie diesem Ziel wirklich nahe. Allerdings sind nicht alle Designoptionen gleich gut. Dafür musste Lenovo auch einige unbefriedigende Entscheidungen treffen. Der Bildschirm misst 13 Zoll und hat ein eher vertikales Seitenverhältnis von 3:2. Ich persönlich finde, dass das Display zu klein ist, um einen ganzen Arbeitstag durchzuhalten, obwohl die Bildqualität hervorragend ist. Der Anschluss eines zusätzlichen Monitors wird empfohlen. Die Anschlussmöglichkeiten sind recht begrenzt, da Lenovo bei der Anzahl der Anschlüsse recht spärlich vorgegangen ist. Man muss sich mit zwei USB-C-Anschlüssen und einem Kopfhöreranschluss begnügen.

2 in 1 Element

Jedes Wort im Namen Thinkpad X1 Titanium Yoga sagt etwas über den Laptop aus. Das Wort Yoga bezieht sich auf die Yoga-Reihe von Lenovo, die 2-in-1-Convertible-Laptops umfasst. Dieses Element integriert Lenovo derzeit auch mit dem X1 Titanium Yoga in seine High-End-Produktlinie. „Convertible“ bedeutet, dass der Bildschirm über integrierte Touch-Bedienelemente verfügt und um 360° geneigt werden kann, um ihn ausschließlich im Tablet-Modus zu verwenden. Beachten Sie, dass der Lenovo-Stift nicht standardmäßig im Lieferumfang enthalten ist. Diese Vielseitigkeit ist ein schönes Plus und der Touchscreen hat eine gute Reaktionszeit, obwohl ich Business-Laptops lieber auf die altmodische Art verwende. Wenn ich ein Tablet wollte, könnte ich eines für viel weniger kaufen. Die tolle Tastatur trägt wesentlich dazu bei, dass man den Bildschirm nicht zu weit neigen möchte. Die Tasten sind weich und geben beim Tippen ein gutes Feedback. Machen Sie sich keine Sorgen, ein paar Krümel auf Ihrer Tastatur haben keinen Einfluss darauf.

Das taktile Touchpad liegt überhaupt nicht auf dem gleichen Niveau. Das Scrollen ist schwierig und es wird nicht lange dauern, bis Sie Ihre Maus herausholen. Gute Touchpads werden bei Laptops immer seltener. Aus ergonomischer Sicht ist die Verwendung eines Touchpads am Laptop ohnehin nicht empfehlenswert. Heutzutage ist der Kauf einer guten Maus unerlässlich. TechPulse wäre nicht TechPulse, wenn wir dafür keine guten Empfehlungen hätten.

Bildschirm und Spezifikationen

Es ist Zeit, unter die Haube zu schauen. Wir listen kurz einige technische Spezifikationen auf. Der Prozessor ist ein Intel Core i7, einer der leistungsstärkeren, die der Chiphersteller zur Verfügung hat. Auch die 16 GB RAM und der 1 TB Speicher (PCLe SSD) sehen toll aus. In Sachen Konnektivität unterstützt das Notebook alle modernen Standards, von WiFi 6 bis hin zur optionalen 5G-Konnektivität (über WWAN, das individuell konfigurierbar ist). Interessant ist das Vorhandensein eines diskreten Trusted Platform Module. Das wird bald eine Rolle spielen, wenn Sie zum Upgrade auf Windows 11 eingeladen werden. Daher ist es wichtig, dies beim Kauf eines neuen Laptops zu berücksichtigen.

Das Thinkpad X1 Titanium Yoga zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus. Laptops können problemlos Aufgaben erledigen, die von der einfachen Dokumentenverwaltung bis hin zu leichteren Grafikarbeiten reichen. Es ist sehr angenehm, mit diesem Laptop zu arbeiten. Auch die Webcam ist besser und sowohl der Fingerabdruckscanner als auch die Gesichtserkennung funktionieren einwandfrei. Das kompakte Design beeinträchtigt jedoch die Leistung. Sie spüren, dass das Thinkpad Das größte Zugeständnis gibt es bei der Akkulaufzeit. Laut Lenovo sind es 8,9 Stunden, doch in der Realität wird man keinen Arbeitstag durchstehen, ohne das Notebook zwischenzeitlich aufzuladen. Hier enttäuscht das Notebook.

Epilog

Nur wenige Laptops sind tragbarer als das Lenovo Thinkpad X1 Titanium Yoga. Aufgrund seines kompakten und leichten Designs erfüllt der Laptop perfekt die Bedürfnisse von Hybridarbeitern. Außerdem lässt es sich mit dem Laptop hervorragend arbeiten. Wir würden diesen Laptop nicht als den besten Laptop oder Business-Laptop von Lenovo im Allgemeinen bezeichnen. Für den damit verbundenen hohen Preis mangelt es ihm also immer noch an etwas „Power“. Man hat das Gefühl, dass wir langsam an die Grenzen stoßen, wie kompakt ein Laptop sein kann, ohne zu viel Rechenleistung zu opfern.

Mục nhập này đã được đăng trong Laplap. Đánh dấu trang permalink.